Gusseisen Teekannen / Untersetzer

Nambu Tekki 南部鉄器 Eisenwaren stammen traditionell aus der Präfektur Iwate in Japan, wo sie seit 1633 hergestellt werden. Seit 1975 gelten Nambu Tekki Eisenwaren in Japan offiziell als Traditionshandwerk.

Die Region Iwate ist bekannt für das graue Eisen „nezumi chutetsu“, das sehr langlebig und von besonderer Qualität ist.
Begonnen hat alles mit der Herstellung von eisernen Küchenwaren und Wasserkesseln, später kamen Gusseisen-Teekannen hinzu. 

Die Gusseisenkannen werden in Handarbeit gefertigt. Die Herstellung umfasst ca. 60 Arbeitsschritte und benötigt ausgezeichnete Handwerkskunst. Der Herstellungsprozess einer Teekanne reicht von der Herstellung der Gussform z. B. im Sandgussverfahren über das eigentliche Gießen der Kanne und das Anbringen von Tülle und Griff bis hin zur Färbung, der Reinigung und der Qualitätsprüfung.
Ein qualifizierter Handwerker für Nambu Eisenwaren durchläuft eine mindestens 15 Jahre lange Ausbildung, Meister wird man sogar erst mit 40 Jahren Erfahrung.

Gusseisen Teekannen speichern die Hitze sehr gut, so dass der Tee lange warm bleibt. Das wohl bekannteste traditionelle Muster heißt „arare“ (erhabene Punkte/Tupfen). Heute gibt es eine Vielzahl von Kannen-Größen, Formen und Farben für den unterschiedlichen Bedarf.

Eines der ältesten und bekanntesten Unternehmen in der Region Iwate ist die Firma Iwachu. Sie wurde im 19. Jahrhundert gegründet und wird mittlerweile in vierter Generation als Familienbetrieb geführt. Aus dieser Familie stammt auch Sakari Iwashimizu, der lange Jahre gemeinsam mit seiner Mutter und seinem Onkel im Familienunternehmen arbeitete. Im Jahr 1996 gründete Sakari Iwashimizu seine eigene Firma Roji Associates. Die Produktionsstätten liegen ebenfalls in der Präfektur Iwate, in den nördlichen Städten Morioka und Oshu (Mizusawa).
Der Firmenname Roji geht auf ein altes japanisches Wort zurück, das den Weg zum Teehaus bezeichnet auf dem der Besucher seinen Geist reinigt und sich innerlich auf die Teezeremonie vorbereitet.
Roji entwickelt auch neue Produktlinien, die traditionelle Techniken mit neuem Design kombinieren. Die Teekannen werden jedoch stets von den Handwerks-Meistern kompromisslos nach dem traditionellen Geist der Tee-Kunst und ausschließlich in Japan hergestellt.

Wir freuen uns, Ihnen Gusseisen Teekannen von Iwachu und von Roji anbieten zu können. Auch die von uns geführten Gusseisen Teekannen aus dem Hause Oitomi 1848 und Oiden stammen aus Nambu. Sie alle stehen für hervorragende Qualität und Langlebigkeit und sind hoch geschätzt.

32 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

32 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste