Die Vielseitigkeit von Matcha 抹茶

Matcha Tee ist ein pulverisierter Grüntee und zählt zu den sogenannten „Schattentees“. Vier Wochen vor der Pflückung, werden die Teeblätter mit Bambusmatten beschattet, damit die Sonne nicht direkt auf die Teeblätter fällt. Sie wachsen so besonders zart heran und speichern die wertvollen Vitamine und Mineralien noch besser.

Matcha hat eine sehr kräftige, hellgrüne Farbe und ein intensives Aroma.

Das kostbare Teepulver wird traditionell während der japanischen Teezeremonie verwendet. Es wird in einer feinen Lackdose, Natsume, gereicht und mit einem speziellen Holz-Teelöffel, Chashaku, wohl dosiert. Anschließend wir das Pulver mit Wasser aufgegossen und mit dem Bambus-Teebesen, Chasen, schaumig aufgeschlagen. Der Teebesen wird später ausgespült und zum Trocknen auf den Teebesenhalter, Chasentate, aus Porzellan gestellt.

Di Xing Shop führt eine Reihe hochwertiger Matcha Tees sowie alle zur Zubereitung nötigen Utensilien.

Ein besonderer Matcha ist der hochwertige Bio Matcha Hoshino 星. Er stammt aus dem traditionellen Teeanbaugebiet Yame 八女 in Nord Kyushu, der südwestlichen Insel von Japan. Durch den limitierten Anbau ist Bio Matcha Hoshino nur begrenzt erhältlich.

Auch der feine Bio Matcha Kirishima 雾岛 aus Kyushu ist ein besonderer Tee. Er wächst besonders gut in mittleren Höhenlagen, die von Morgennebeln umgeben sind und milden Sonnenschein genießen. Das verleiht dem Tee sein besonders zartes Aroma.
Kirishima ist eine der wenigen Gegenden Japans, die diese idealen Bedingungen erfüllt.

Matcha erfreut sich auch in Europa als Genussmittel zunehmender Beliebtheit. Weniger bekannt ist er bei uns in seiner Funktion als Gewürz zahlreicher Rezepte. In Asien hingegen ist er längst eine alltägliche Zutat bei Backwaren jeder Art, von Brötchen über Kuchen und Torten bis hin zu Keksen. Das Matcha-Pulver verfeinert auch Nudeln und viele Milchspeisen wie Joghurt und Speiseeis. Auch im Müsli schmeckt Matchapulver sehr lecker. Sogar Spitzenköche entdecken immer neue Geschmackskompositionen mit der köstlichen Zutat. So zum Beispiel beim Würzen von Frischkäse.

Eine Kombination, die nur wenige kennen ist die Kombination mit Salz. Matcha Salz lässt sich leicht herstellen, indem man gutes Salz in der Pfanne bei großer Flamme nur 1 Minute lang röstet und das Matchapulver im Verhältnis 4 Teile Salz/1 Teil Matchapulver zügig unterrührt. Matchasalz wird in Japan zu Tempura gereicht, es schmeckt jedoch allgemein hervorragend zu Fisch und verfeinert sehr schön Salatsoßen und zahlreiche Speisen der europäischen Küche.